Besuchsstopp ab 03. Dezember 2021

Aktueller Hinweis

Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen können leider nicht mehr zugelassen werden. Die Regelung dient dem Schutz von Patient*innen und Mitarbeitenden. Wir danken für Ihr Verständnis!

Ausnahmenregelungen gelten für notwendige Begleitpersonen von minderjährigen Kindern, in der Kinderklinik, in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, in der Psychiatrie, bei der Geburtsbegleitung sowie in palliativmedizinischen Situationen.

Die Krankenversorgung ist von der Regelung nicht beeinträchtigt. Um Wartezeiten zu verringern, können Patient*innen ihre Corona-Registrierung vorab online durchführen.

Liebe Patient*innen, liebe Besucher*innen der Website,

unsere Klinik ist auf die Behandlung von akuten und chronischen Nierenerkrankungen sowie von rheumatischen Erkrankungen spezialisiert. Ein besonderes Anliegen ist uns die individuelle Patientenversorgung in fachübergreifender Zusammenarbeit mit den anderen Einrichtungen der UMG.

​Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Klinik mit den Bereichen Krankenversorgung, klinische und experimentelle Forschung, studentische Lehre, sowie Fort- und Weiterbildung vorstellen.

​Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne über das Sekretariat der Klinik oder über unsere Ambulanz.

Ihr
Prof. Dr. med. Michael Zeisberg
Direktor der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Qualitätsberichte Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

Unsere Bereiche

Nephrologie

Wir diagnostizieren und behandeln nierenkranke Patient*innen mit den modernsten Methoden und Techniken, um eine differenzierte Diagnose zu stellen und eine individuelle Therapie anzubieten.

Rheumatologie

Der Bereich Rheumatologie bietet das gesamte Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren an. Besondere Schwerpunkte unserer Klinik sind entzündliche Erkrankungen der Gefäße, Kollagenosen (z. B. SLE, Sklerodermie) und die Sarkoidose.

Intensivmedizin

Im Bereich Intensivmedizin werden Patient*innen behandelt, die auf Grund der Schwere ihrer Erkrankungen eine besonders intensive ärztliche und pflegerische Betreuung und vielfach maschinelle Unterstützung benötigen.

Interessantes aus der Nephrologie und Rheumatologie

Welthypertonietag 2021

Anlässlich des Welthypertonietags am 17. Mai 2021 hat das Herzzentrum der UMG zu Videovorträgen zum Thema Bluthochdruck eingeladen. Alle Videos stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Weltnierentag 2021

Anlässlich des Weltnierentags am 11. März 2021 hat das Herzzentrum der UMG zu Videovorträgen zum Thema Nierenerkrankungen eingeladen. Alle Videos stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung.

Risikofaktor Bluthochdruck: Stille Gefahr

Digitaler Vortrag aus der Reihe "Herztöne"

Prof. Dr. Michael Koziolek, Leitender Oberarzt der Klinik für Nephrologie und Rheumatologie, spricht in der Vortragsreihe „Herztöne“ über Bluthochdruck – die stille Gefahr. Erfahren Sie im Video mehr über Vorsorge, Risikofaktoren und neuartige Therapiemöglichkeiten.

Entzündete Nieren als Frühwarnzeichen für schwere Verläufe bei COVID-19

Originalveröffentlichung vom 6. Mai 2020

Wissenschaftler*innen der Universitätsmedizin Göttingen um Prof. Dr. Oliver Gross, Oberarzt Klinik für Nephrologie und Rheumatologie, entwickeln einen Handlungspfad zur Vorhersage von Erkrankungsschwere und Organkomplikationen bei COVID-19.

Zentrale Kontaktstelle

Tel.: 0551 3960400
Fax: 0551 3960472
E-Mail: nephrorheuma(at)med.uni-goettingen.de

Job finden

Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen, die uns mit Leidenschaft und neuen Ideen voranbringen.

Weg finden

Eine Übersicht der Anfahrtswege und Parkmöglichkeiten sowie Karten zum Download

Folgen Sie uns