Ambulante Behandlung

Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

In unserer Poliklinik bieten wir Ihnen ein breites Spektrum ambulanter Behandlungen und Untersuchungen.

Die Poliklinik liegt in der 3. Etage des Hauptgebäudes des Universitätsklinikums, Robert-Koch-Straße 40. Sie erreichen sie am besten über die Fahrstühle mit der Kennzeichnung „B3“. Einen genauen Plan finden Sie hier.

Terminvereinbarung für die ambulante Vorstellung: 0551 3960400

Bitte haben Sie Verständnis und Geduld. Aufgrund des hohen Patientenaufkommens sind wir zeitweise schwer zu erreichen. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden an: nephrorheuma.ambulanz(at)med.uni-goettingen.de

Die Sprechstundenzeiten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ambulanz.

Anmeldung vor Ort

An der Leitstelle der Poliklinik ziehen Sie bitte eine Nummer, nach Aufruf Ihrer Nummer werden Sie durch eine unserer Mitarbeiter*innen in Empfang genommen. Hier werden entsprechend Ihrer Versichertenkarte und Ihren eigenen Angaben die notwendigen Daten in das Computersystem des Universitätsklinikums eingegeben und eine Patientenakte zu Ihrer Person angelegt.

Anschließend bringen Sie bitte Ihre Akte in die Ambulanz in Flur 16 und nehmen dann in der Wartezone Platz. Dort werden Sie aufgerufen und ins Behandlungszimmer geführt. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass die Patient*innen nicht unbedingt in der Reihenfolge der Aufnahme aufgerufen werden.

Die Gründe sind verschieden:                       

  • individuelle Untersuchung und Therapie der Patient*innen in unterschiedlichen Behandlungszimmer (Sonographie, Blutdruckmessung etc.)
  • unterschiedliche Sprechstunden (allgemeine Sprechstunde, Spezialsprechstunden)
  • verschiedene Vorbereitung durch unsere medizinischtechnischen Assistenten

Erstuntersuchung

Sollten Sie sich das erste Mal bei uns vorstellen, werden Sie im Behandlungszimmer durch eine Ärztin oder einen Arzt über Ihre Beschwerden befragt und entsprechend untersucht. Bitte bringen Sie zur Erstuntersuchung möglichst alle vorhandenen Befunde (Röntgen, EKG, Labor, Medikamentenliste etc.) der Sie im Vorfeld betreuenden Ärzt*innen mit, so können unnötige Doppeluntersuchungen vermieden werden und die betreuenden Ärzt*innen können anhand der vorliegenden Befunde schnellstmöglich die für Sie individuell notwendige Diagnostik und Therapie einleiten.

Unsere Ambulanzen & Sprechstunden

Nephrologische Ambulanz

Rheumatologische Ambulanz

Ambulanz für Apherese & Prädialyse

Nierentransplantationsambulanz

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns