Rheumatologische Ambulanz

Klinik für Nephrologie und Rheumatologie

In der rheumatologischen Ambulanz stellen sich Patient*innen mit entzündlichen Gelenk- und Gefäßerkrankungen sowie selteneren Autoimmunerkrankungen zur Diagnostik, Therapie und Verlaufskontrolle vor.

Leistungsspektrum

In der ambulanten Versorgung bieten wir neben der speziellen rheumatologisch-immunologischen Labordiagnostik die Sonographie von inneren Organen und Gelenken, die Kapillarmikroskopie sowie die Gelenkpunktion und Injektion von Steroidpräparaten in Gelenke an.

Unsere Sprechstunden

Herr Dr. med. P. Korsten

  • Entzündliche Gelenkerkrankungen: Montag 09.00–13.00
  • Spondylarthropathien (M. Bechterew, Psoriasis-Arthritis): Dienstag 09.00–13.00; Mittwoch nach Vereinbarung
  • Kollagenosen (SLE, Sjögren-Syndrom) und Sarkoidose; Donnerstag 09.00–13.00
  • Sklerodermie und Myositis: Freitags nach Vereinbarung


Frau Dr. med. v. Figura

  • Studienambulanz: Dienstag und Mittwoch von 08.00–13.00; weitere Termine nach Vereinbarung


Frau Dr. med. N. Sugiarto

  • Entzündliche Gelenkerkrankungen; Montag 08:00–13:00
  • Spondylarthropathien (M. Bechterew, Psoriasis-Arthritis): Dienstag 08:00–13:00
  • Früharthritis: Mittwoch 08.00–13.00
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen und Vaskulitis: Donnerstag 08:00–13:00, Freitags nur nach Vereinbarung


Früharthritis-Sprechstunde

  • Mittwoch 09.00-12.00

​Unsere rheumatologische Frühsprechstunde dient der ersten rheumatologisch-fachärztlichen Vorstellung von Patient*innen mit Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung, die noch nicht bei einem Rheumatologen waren und die in Göttingen oder der nahen Umgebung wohnen.

Allgemeine Hinweise

  • Laborbefunde ohne weitere klinische Angaben können nicht begutachtet werden.
  • Für die optimale Versorgung und Vermeidung von Doppeluntersuchungen ist es hilfreich, wenn Sie uns vorab Ihre Unterlagen (Arztbriefe, Befundberichte, Medikation, usw.) zur Verfügung stellen. 
  • Sie benötigen für die ambulante Vorstellung, auch zur Ausstellung von Rezepten, eine quartalsgültige Überweisung Ihres Hausarztes.


​Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der sehr hohen Anzahl von Anfragen einerseits und nur begrenzter Ressourcen, andererseits nicht allen Betroffenen einen Termin anbieten können. Aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Patienten ist es in der Mehrzahl der Fälle leider nicht möglich, eine ambulante Nachbetreuung (im Anschluss an die Vorstellung in unserer Sprechstunde) unsererseits zu garantieren. Wir empfehlen, einen ambulanten Termin bei niedergelassenen Rheumatologen zu vereinbaren, die die weitere Betreuung nach der ersten rheumatologisch-fachärztlichen Vorstellung in unserer Sprechstunde übernehmen. Bitte beachten Sie auch, dass die Wartezeiten auf einen Termin in unserer Sprechstunde mehrere Monate betragen können und wir daher nur eine elektive Vorstellung anbieten können. In dringenden Fällen und Notfällen können Sie sich jederzeit in der interdisziplinären Notaufnahme des Universitätsklinikums vorstellen. 

Bitte beachten Sie auch die Terminvergabe für rheumatologische Patient*innen über die Termin Service Stelle der kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen: Telefon 0511 56999793, montags bis freitags von 8–18 Uhr.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns